Studentin am Laptop

Informationen zum Coronavirus

Donnerstag, 27. Mai 2021

Weiterhin Livestream-Unterricht

Der Bundesrat hat am 26. Mai weitere Lockerungen für den Präsenzunterricht an Hochschulen kommuniziert (Quelle: BAG, „Coronavirus: Massnahmen und Verordnungen“).

Diese einschränkenden Vorgaben lassen eine Durchführung des Unterrichts in ganzen Klassen weiterhin nicht zu. Daher werden wir den Unterricht bis auf Weiteres im Livestreaming fortführen, insbesondere die Studiengänge der Ausbildung (Bachelor, MSc). Wir prüfen aufgrund der neuen Vorgaben jedoch, ob und unter welchen Auflagen einzelne Unterrichtsblöcke der Weiterbildung vor Ort stattfinden könnten und informieren entsprechend die betroffenen Klassen direkt über die Studiengangsleitungen. Ebenso erhalten die Studierenden von ihren Studiengangsverantwortlichen und Dozierenden die nötigen Informationen zu Prüfungsdurchführungen.

Bei all unseren Entscheidungen steht der Schutz der Gesundheit unserer Studierenden und Dozierenden sowie unserer Mitarbeitenden an erster Stelle. Eine zweite hohe Priorität hat der Studienerfolg unserer Studierenden, den wir zu jeder Zeit sicherstellen möchten. Dies fordert von uns allen nach wie vor viel Flexibilität.

Maskenpflicht

Die generelle Maskenpflicht auf dem Schulareal, innerhalb und ausserhalb des Schulgebäudes, bleibt bestehen. Zudem gilt die Maskenpflicht auch am Arbeitsplatz, sobald sich mehr als eine Person im Raum aufhält.

Arbeiten im Homeoffice

Es gelten die vom Bundesrat beschlossenen Regelungen. Falls es die Lage zulässt, werden wir prüfen, ob mit einem entsprechenden Test-Konzept eine partielle und schrittweise Rückkehr an den Arbeitsplatz vor Ort in Betracht gezogen werden kann. Informationen und Regelungen dazu sind in den Schutzkonzepten sowie auf internen Kommunikationsplattformen erläutert.

Die Erreichbarkeit unserer Mitarbeitenden ist zu den üblichen Öffnungszeiten oder nach individueller Vereinbarung gewährleistet.

* * * * *

Update: 15. April 2021

Weiterhin Livestream-Unterricht

Der Bundesrat hat am 14. April entschieden, den Präsenzunterricht an Hochschulen mit Beschränkungen wieder zuzulassen: Es gilt eine Beschränkung auf maximal 50 Personen pro Klasse und eine Kapazitätsbegrenzung auf ein Drittel der Räumlichkeit (Quelle: BAG, „Coronavirus: Massnahmen und Verordnungen“).

Diese einschränkenden Vorgaben lassen eine Durchführung des Unterrichts in den Räumlichkeiten der Kalaidos Banking+Finance School in ganzen Klassen nicht zu. Daher werden wir den Unterricht bis auf Weiteres im Livestreaming fortführen.

Bei all unseren Entscheidungen steht der Schutz der Gesundheit unserer Studierenden und Dozierenden sowie unserer Mitarbeitenden an erster Stelle. Eine zweite hohe Priorität hat der Studienerfolg unserer Studierenden, den wir zu jeder Zeit sicherstellen möchten. Dies fordert von uns allen nach wie vor viel Flexibilität.

Wir werden die Situation, die Vorgaben und Empfehlungen des Bundes weiterhin genau verfolgen und entsprechend prüfen, ob und wie einzelne Module oder Unterrichtsblöcke vor Ort – unter Einhaltung der Schutzkonzepte – durchgeführt werden könnten. Wir halten Sie dazu auf dem Laufenden.

* * * * *

Update: 18. Januar 2021

Livestream-Unterricht
Der Bundesrat hat am 13. Januar entschieden, das Verbot von Präsenzunterricht an Hochschulen zu verlängern (Quelle: BAG, „Coronavirus: Massnahmen und Verordnungen“). Die Kalaidos Banking+Finance School bietet folglich ihren Unterricht weiterhin im Livestreaming an.
Studierende der  Kalaidos Banking+Finance School erhalten von ihren Studiengangsverantwortlichen und Dozierenden die nötigen Informationen zu Unterricht und Prüfungsdurchführungen.

Maskenpflicht
Die generelle Maskenpflicht auf dem Schulareal, innerhalb und ausserhalb des Schulgebäudes, bleibt bestehen. Zudem gilt die Maskenpflicht auch am Arbeitsplatz, sobald sich mehr als eine Person im Raum aufhält.

Homeoffice-Pflicht
Per 18. Januar 2021 gilt die vom Bundesrat angeordnete Homeoffice-Pflicht. Administrative, technische und pädagogische Mitarbeitende der  Kalaidos Banking+Finance School arbeiten nach Möglichkeit von ihren Heimarbeitsplätzen aus. Informationen und Regelungen dazu sind in den Schutzkonzepten sowie auf internen Kommunikationsplattformen erläutert. 
Die Erreichbarkeit unserer Mitarbeitenden ist zu den üblichen Öffnungszeiten oder nach individueller Vereinbarung gewährleistet.

* * * * *


Update: 29. Oktober 2020

Der Bundesrat hat am 28. Oktober 2020 weitere Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen. Dazu gehört, dass im Hochschulbereich und die höheren Fachschulen ab dem 2. November 2020 bis auf Weiteres Online-Unterricht angeordnet wurde. Das bedeutet für die Kalaidos Banking+Finance School:

  • Die Umstellung auf Livestreaming erfolgt bereits ab Donnerstag, 29. Oktober 2020. Im Frühjahr konnten wir viele positive Erfahrungen mit dieser Unterrichtsform sammeln und sind für die erneute Umstellung bestens gerüstet.
  • Mit unseren Dozentinnen und Dozenten arbeiten wir laufend an einem qualitativ hochwertigen virtuellen Unterricht.
  • Ob und wie Prüfungsleistungen in den kommenden Wochen abgelegt werden, ist abhängig von der überarbeiteten Verordnung des Bundesrats bzw. den Erläuterungen dazu. Sobald diese publiziert sind, erhalten unsere Studierenden weitere Informationen von uns.

Der Austausch von Wissen und das Interagieren und Diskutieren im Offline-Modus, aber auch das Lachen und Philosophieren in den Klassenzimmern und auf den Gängen, wird uns fehlen! Wir freuen uns bereits jetzt darauf, Sie wieder vor Ort willkommen heissen zu können.

* * * * *

Update: 19. Oktober 2020

Die Rückkehr zum Präsenzunterricht ist unter Einhaltung eines auf den Vorgaben des Bundes/Kantons basierenden Schutzkonzepts möglich. Dazu gehört u. a. die erweiterte Maskenpflicht. Die Details zu unseren Massnahmen entnehmen Sie den laufend aktualisierten Schutzkonzepten.

* * * * *

Update: 17. März 2020

Der Bundesrat hat am gestrigen 16. März den Notstand ausgerufen. Bis am 19. April 2020 darf in den Schulen kein Präsenzunterricht durchgeführt werden.

* * * * *


Der Bundesrat hat am 13. März die Schliessung aller Schulen und Hochschulen bis zum 4. April 2020 angeordnet. Das heisst für die Kalaidos Banking+Finance School, dass per sofort kein Präsenzunterricht mehr stattfinden darf.

Wir sind bereit, den grössten Teil des Unterrichts per Live Streaming und in alternativen Darbietungsformen anzubieten und so das Erreichen der Lernziele sicherzustellen. Ob und wie Prüfungsleistungen in den kommenden Wochen abgelegt werden, wird im Einzelfall entschieden.

Den operativen Betrieb der Kalaidos Banking+Finance School erhalten wir aufrecht. Alle administrativen Bereiche können ihre Aufgaben und Funktion weiterhin erfüllen. Aufgrund verschiedener Vorkehrungen, um unsere Mitarbeitenden zu schützen, arbeitet unsere Belegschaft nicht permanent vor Ort in den Büroräumlichkeiten, sondern befindet sich zum Teil im Homeoffice. Die Erreichbarkeit per Telefon und E-Mail sowie eine zeitnahe Rückmeldung sind jedoch sichergestellt.

Sobald es neue Entwicklungen gibt, werden wir Sie umgehend informieren.


Weitere Informationen / Anlaufstelle

Unsere Studierenden und Dozierenden werden durch uns direkt via Lernraum und E-Mail informiert.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline unterer 044 307 33 66 oder schreiben Sie uns eine Nachricht an office@kalaidos-hfbf.ch.